Informationen zu Ihrer Corona-Impfung

 

AB SOFORT impfen wir  nur noch mit den neuen, an die Omikron-Variante angepassten Corona-Impfstoffen von Biontech und von Moderna:

  • Biontech, BA 1

  • Biontech, BA 4-5 

  • Moderna, BA 1

  • Moderna, BA 4-5 (AB SOFORT)

Die neuen angepassten Impfstoffe schützen zuverlässiger und doppelt so sicher vor einer Infektion und vor schwerem Verlauf, als die Impfstoffe der ersten Generation.

Folgende Impfstoffe stehen zur Auswahl:

m-RNA-Impfstoffe:

  • BioNTech (Comirnaty) ab 12 J.

  • Moderna (Spikevax) ab 6 J.

  • BioNTech (Kinderimpfstoff, 5-11 J.)

  • Biontech (Säuglingsimpfstoff 0,5-4 J.)

  • Off-Label Impfung von Kindern unter 12 J. mit BioNTech BA 4/5

Ganzvirusimpfstoff (Totimpfstoff) 

  • Valneva 18-50 J.

Proteinimpfstoff (Totimpfstoff) 

  • Nuvaxovid (Novavax)

 

Was sollte ich zur Impfung mitbringen?​​

  1. Personalausweis und wenn möglich Impfpass/Impfbescheinigung

  2. Impfdokumentationsbogen

  3. falls vorhanden, ein Genesenennachweis

Häufige Fragen (FAQ)

Was ist der Unterschied zwischen dem Omikron B1.1 und BA.4-5 Impstoff von Biontech?

Es ist unklar, welcher Impfstoff besser schützt vor einer Infektion mit der Omikron-Variante. Sicher ist, alle Corona-Impfstoffe die aktuell erhältlich sind schützen sicher und zuverlässig vor einem schweren Verlauf (und Tod) im Rahmen einer Corona-Infektion.

Wird es einen angepassten Omikron-Impfstoff für Kinder geben?

Aktuell steht kein an die Omikron-Varianten angepasster Kinderimpfstoff zur Verfügung. Eine Off-Label Impfung kann mit dem Erwachsenenimpfstoff durchgeführt werden. Was ist Off-Label?

Sollen auch Kinder unter 12 J. geimpft werden ?

JA! Ab sofort gibt es eine Empfehlung der STIKO, dass alle Kinder zwischen 5 und 11 Jahren eine einmalige Impfung mit Biontech für Kinder (10 ug) oder Moderna (50 ug) erhalten sollten.

Dürfen Kinder Off-Label geimpft werden?

Wir impfen auch Kinder ab einem Alter von 1-4 Jahren Off-Label mit Biontech für Kinder mit 3 ug. (Grundimmunisierung=3 Impfungen). Off-Label bedeutet aber, es gibt keine Impfempfehlung der STIKO und keine Herstellerfreigabe für diese Art der Anwendung.

Was sind die Risiken einer Impfung?

Dafür bitte das Merkblatt der STIKO VOR dem Impftermin lesen (muss nicht ausgedruckt werden).​

Für wen ist die vierte Impfung sinnvoll?

Wir bieten jeder Person die vierte Impfung an, die sich gefährdet fühlt und zudem von uns ausreichend ärztlich aufgeklärt wurde. In jedem Fall kann ein Antikörpertest Ihnen helfen, für sich zu entscheiden, ob eine vorzeitige 2. Auffrischungsimpfung sinnvoll ist. Es dauert nur 15 Min.! Der zweite Booster, 3-6 Monate nach der 3. Impfung ist darüberhinaus empfohlen für allen Menschen ab 60 J., schwer vorerkrankte Patienten, sowie Mitarbeiter in medizinischen und pflegerischen Einrichtungen. Hier finden Sie die neuen Empfehlungen des RKI.​

Ich wurde bereits ein viertes Mal geimpft. Wann kann ich eine angepassten Omikron-Booster erhalten?

Eine Auffrischungsimpfung ist immer 3 Monate nach  der letzten Impfung möglich. In Ausnahmefällen und besonderer Rücksprache auch früher.

Ich habe meinen Impfnachweis verloren. Was kann ich tun?

Wenn Sie ihren digitalen Impfnachweis verloren haben, gehen Sie mit Ihrer von uns handsignierten Impfbescheinigung in eine Apotheke und lassen sich dort den digitalen Impfnachweis neu ausstellen.

Haben Sie Ihren gelben Impfnachweis verloren und benötigen einen neuen Nachweis von uns, dann schreiben Sie uns eine E-Mail. Sie müssen aber mit Kosten für die Neuausstellung in Höhe von ca. 30 € rechnen.